Spiel - Details
Datum 11.12.2016, 16:30 Uhr
Spieltyp Liga
Spielort TV Brombach III
PaarungTSV-March Damen I   vs   TV Brombach III
Ergebnis 24:23
 
Ankündigung:
Keine Ankündigung zu diesem Spiel vorhanden
 
Spielbericht: Erste Pluspunkte für die Damen
„Sieg!“ - Das wohl schönste Wort für die TSV-Damen am Wochenende. Seit Saisonbeginn und nach sieben - fast ausschließlich hohen - Niederlagen in sieben Spielen, holten wir uns im vorletzten Hinrundenspiel unseren ersten Sieg gegen den TV Brombach III.

Viele Verletzungen und Ausfälle sorgen seit Beginn der Runde, aber vor allem momentan, für einen dezimierten Kader in unserem Damenteam, so dass man auch am Sonntag mit einer dünnen und angeschlagenen Besetzung antreten musste. Große Freude bescherte uns allerdings Vroni Hummel, die uns als „alter Hase“ nach jahrelang zurückliegender Handballkarriere, spontan unterstützte.

Von Beginn an ehrgeizig und enorm siegeswillig starteten wir in die Partie. Doch es handelte sich um das Duell „Letzter gegen Vorletzter“, weshalb auch unsere Gegnerinnen keineswegs bereit waren Punkte zu verschenken. So ging es Schlag auf Schlag und beide Teams erkämpften sich fast durchgehend den Ausgleich und versuchten vergeblich eine deutliche Führung auszubauen. 3:3, 3:5, 6:5, 8:8, 11:11.

Zur Halbzeit durften wir mit einer Führung von 13:11 Toren in die Kabine gehen. In der Pause waren sich alle einig, dieser Spielstand sollte sich nicht mehr drehen. Mit dieser Einstellung und starkem Zusammenhalt starteten wir optimistisch in die zweite Hälfte.

Das Spiel verlief ähnlich weiter und man sah anhand zahlreicher Siebenmeter (insgesamt 26 an der Zahl!!) ein sehr aggressives und körperbewusstes Auftreten beider Mannschaften. Im Vergleich zu den letzten Wochen konnten wir aber, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff eine bessere Leistung zeigen und mit dem richtigen Biss, hinten einige Tore verhindern und vorne Würfe sicherer verwandeln . Auch unser Tor wurde von Melle streng verteidigt.

Der meist ausgeglichene Punktestand zog sich auch in der zweiten Halbzeit wie ein roter Faden durch das aufgeheizte Spiel. 14:12, 17:14, 17:17, 20:20, 22:23. Ein Siebenmeter, 30 Sekunden vor Abpfiff, verwandelte Pia in den Siegespunkt - 24:23. Doch bis zur letzten Sekunde blieb es noch spannend, als die Brombacherinnen einen letzten direkten Freiwurf nach Spielabpfiff ausführen durften, diesen aber schlussendlich nicht verwandelten.

Verdient hätten den Sieg beide Teams. Doch der enorme Kämpferwille, den wir dieses Mal zeigten und den Zusammenhalt, nicht als Verlierer vom Platz gehen zu wollen, das machte uns dieses Mal zum Sieger der Herzen. Daran sollten wir nun anknüpfen und für unser letztes Hinrundenspiel gegen den TV Frbg. St Georgen eine große Portion des Ehrgeizes mitnehmen.
----------
geschrieben von Meli am 13.12.2016, 15:40:29 Uhr
Kommentare
Kommentare: Zu dieser Seite existieren noch keine Kommentare
Kommentar schreiben
Kommentar schreiben
Copyright© 2002-2011 TSV March — Empfohlener Browser: Firefox — Empf. Mindestauflösung: 1024x768 — Valid HTML 4.01 Strict